Aktuelle Situation

27. Dezember 2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

liebe Mitgliederinnen und Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Lappersdorf,

 

ein schwieriges Jahr neigt sich dem Ende. Corona hat irgendwie alles verändert. Auch unsere Freiwillige Feuerwehr wurde von den Ereignissen nicht verschont. Mit dem ersten Lockdown wurde auch unser Vereinsleben heruntergefahren. Die letzte Veranstaltung war unser Schlachtschüsselessen. Von da an mussten bis heute alle unsere Veranstaltungen abgesagt werden. Aus Verantwortungsbewusstsein haben wir dies auch im Laufe des ganzen Jahres 2020 so belassen. Somit konnten wir auch keine Jahreshauptversammlung abhalten. Sobald möglich, werden wir die Jahreshauptversammlung im neuen Jahr durchführen. Bei dieser Versammlung werden wir dann auch die fälligen Neuwahlen abhalten.

Wann wir wieder eine ansatzweise Normalisierung unseres Vereinslebens erreichen bleibt abzuwarten. Nach dem zweiten Lockdown mussten wir auch die Geburtstagsfeier für unsere Jubilare und die Weihnachtsfeier absagen. Wegen des Herunterfahrens des öffentlichen Lebens wird es heuer auch keine Christbaumsammelaktion der Jugendfeuewehr geben. Wir alle bedauern die momentane Situation, aber jetzt hat es Vorrang, das Infektionsgeschehen zu reduzieren.

Am 17. November ist unser langjähriges Ehrenmitglied Wilhelm Winkler verstorben. Die Pandemie hat einen würdigen Abschied von unserem Kameraden am Grab unmöglich gemacht. Wir haben ihm mit einem Nachruf in der Mittelbayerischen Zeitung gedacht und werden im Sommer in einem Gottesdienst allen verstorbenen Mitgliedern würdig gedenken.

Auch das Leben im aktiven Bereich wurde von der Pandemie beeinflusst. Während der Lockdowns verringerten sich auch unsere Einsatzzahlen, dafür stellte uns die Einhaltung der Hygienevorschriften auch während der Einsätze vor neue Herausforderungen. Unsere Übungen im Jugend- und Aktivenbereich mussten auf das Notwendigste reduziert werden. Im Laufe des Jahres ist zumindest bei der Anzahl der Einsätze wieder "Normalität" eingetreten. Bis heute wurden wir zu 162 Einsätzen alarmiert.

Sie sehen, unser oberstes Ziel ist es, die Einsatzfähigkeit der Feuerwehr Lappersdorf trotz Corona sicherzustellen. Sobald auch wieder ein "normales" Vereinsleben möglich ist, werden Sie von Ihrer Feuerwehr hören.

Bis dahin bitten wir Sie, mit verantwortungsvollem Handeln mitzuhelfen, dass wir die Corona-Pandemie erfolgreich überstehen.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Ihre Freiwillige Feuerwehr Lappersdorf